+43 (0) 676 93 12 744 office@bbanga-project.org

Kinderpatenschaft

Eine Kinderpatenschaft bei Bbanga Project bietet die spannendste und persönlichste Form der Entwicklungshilfe.
Ohne eure direkte Unterstützung ist es nicht möglich den Kindern in Uganda zu helfen und nachhaltige Verbesserungen zu erreichen.
Kinder stehen im Fokus unserer Entwicklungsarbeit, denn durch sie ist eine bessere Zukunft Afrikas möglich. Ein Kind das Lesen und Schreiben kann, wird einen positiven Einfluss auf sein Umfeld haben und die Situation in der Region nachhaltig verbessern. Mit deiner Unterstützung ist es möglich Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und die Abhängigkeit Afrikas von westlicher Unterstützung zu reduzieren.

Die Liste der Kinder die derzeit dringend Pateneltern suchen

Die Detail-Infos zur Patenschaft bei vorhandenem Interesse

So wirst du Pate/Patin

Das Besondere einer Kinderpatenschaft

Nutzen einer Kinderpatenschaft

FAQ

Eine Kinderpatenschaft bei Bbanga Project wird sehr individuell aufgesetzt.
Das hat den Vorteil, dass wir unsere Pateneltern von Anfang an in direkter Kommunikation beraten. Vorallem in der Anfangsphase werden von deiner Seite viele Fragen auftreten die wir am besten über Emails bzw. telefonisch beantworten.

Drei Schritte um Pate bzw. Patin zu werden:

  • Entscheide dich für ein Kind für das wir dringend Pateneltern suchen.
  • Kontaktiere uns, mit dem Namen des Kindes und deinem monatlichen Wunschbeitrag (15€, 20€, 30€ siehe FAQ im linken Menü), entweder per Email über office@bbanga-project.org oder über das Kontaktformular
  • Die weiteren Schritte besprechen wir gemeinsam (wie z.Bsp Kontaktdaten oder Transparenz deiner Investition).

Der Reiter FAQs auf der linken Seite bietet dir wichtige Infos, wie z.Bsp. monatlicher Beitrag, Transparenz, Kinder.

Eine Kinderpatenschaft ist eine ganz spezielle Art der Entwicklungshilfe und kann viele besondere Merkmale haben:

  • Persönlicher und direkter Kontakt zum Patenkind und der Familie
  • Austausch mit deinem Patenkind in Form von Briefen und Emails
  • Besuch deines Patenkindes und seiner Familie in Uganda
  • Lernen der Kultur deines Patenkindes
  • Beobachten wie sich dein Patenkind, dank deiner Hilfe, entwickelt
  • Gutes tun und den Horizont erweitern
  • Die Zukunft Ugandas positiv beeinflussen

Mit einer Kinderpatenschaft ermöglichst du einem Kind in Uganda eine bessere Zukunft.
Viele unserer Patenkinder sind Halb- oder Vollwaise, die unter sehr schwierigen Bedingungen aufgewachsen sind. Eine Schulbildung ohne Hilfe ist für sie leider unmöglich.

Der Besuch einer Schule hat mehrere Vorteile für Kinder Ugandas:

  • Ausbildung statt Kinderarbeit
  • Wegkommen von der Straße
  • Eine schöne und sinnvolle Zeit in der Schule
  • Ausbruch aus dem Armuts-Teufelskreis
  • Positiver Einfluss auf das Umfeld und nachhaltige Entwicklung
  • Bessere Zukunft für Kinder und deren Familien, Uganda, Afrika und den Rest der Welt

Was ist eine Kinderpatenschaft?
Eine Patenschaft ist die persönlichste Art ein Kind und seine Familie zu unterstützen. Du stehst im direkten Kontakt zu deinem Patenkind, d.h. du kannst mitverfolgen wie sich dein Kind nach und nach entwickelt.
Die Kommunikation wird über Briefe und Emails aufrecht erhalten. Pateneltern bekommen darüber hinaus Unterstützung ihre Kinder in Uganda persönlich zu besuchen und so auch ihr schwieriges Umfeld näher kennenzulernen.
Eine Patenschaft ist nicht zu verwechseln mit einer Adoption. Du unterstützt nicht nur dein Kind mit einem kleinen monatlichen Beitrag, sondern verbesserst auch die Situation seiner Familie und Umgebung.


Warum Kinderpatenschaft bei Bbanga Project?

  • Monatlicher Beitrag: wir sind eine kleine Organisation und können deinen monatlichen Beitrag zur Gänze für dein Patenkind einsetzen. Im Vergleich zu großen Vereinen haben wir niedrige Organisationsaufwendungen und können somit auch kostensparender agieren.
  • Individualität: Bei Bbanga Project setzen wir grundsätzlich Kinderpatenschaften sehr individuell auf. Wir haben keine gefertigten Systeme mit automatischer Abwicklung, sondern bleiben mit unseren Paten per Email oder per Telefon in Kontakt. Bei uns werden Menschen noch wie Menschen behandelt und nicht wie Zahlen am Spendenkonto.
  • Transparenz: Durch regelmäßige Updates von unserer Seite und die direkte Kommunikation mit deinem Kind hast du einen hohen Grad an Transparenz was tatsächlich mit deinem monatlichen Beitrag geschieht und wie gut sich dein Kind entwickelt.
  • Aufbau: Mit der Unterstützung des Patenschafts-Programms von Bbanga Project hilfst du uns zusätzlich in der Region eine größere Rolle zu spielen und weiterhin auf uns aufmerksam zu machen, um in Zukunft größere Projekte zum Wohle der Menschen Ugandas durchzuführen.


Welche Schritte sind notwendig um Kinderpate zu werden?

Bei Bbanga Project verläuft die Herstellung des Kontakts zwischen Pateneltern und Patenkind sehr individuell. Es gibt keine vorgefertigten Lösungen wie bei größeren Organisationen. Bei uns werden Menschen auch wie solche behandelt.
Die Liste der Kinder, für die dringend nach Pateneltern gesucht wird, findest du hier.
Danach kontaktiere uns bitte entweder per Email unter office@bbanga-project.org oder schreibe uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.
Wir besprechen die weiteren Schritte mit dir individuell.


Wie hoch ist der Beitrag für die Kinderpatenschaft und was passiert mit dem?

Da wir eine kleine Organisation mit freiwilligen Helfern sind, die sich neben ihrem Job/Studium dem Projekt widmen, haben wir auch keine allzu hohen Organisationsaufwendungen wie es bei großen Vereinen üblich ist.
Somit können wir deinen Beitrag zur Gänze für dein Kind einsetzen.
Du kannst dich entscheiden was du alles für dein Patenkind übernehmen möchtest:

  • Mit 15 Euro monatlich ermöglichst du deinem Kind in die Schule zu gehen.
  • Mit 20 Euro monatlich ermöglichst du deinem Kind in die Schule zu gehen und schenkst ihm auch noch zusätzlich Schulmaterialien wie Hefte, Stifte, Radierer, etc.
  • Bei 30 Euro monatlich bekommt dein Kind zusätzlich täglich warme Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Snacks)


Wie lange dauert eine Kinderpatenschaft und gibt es eine vertragliche Bindung?

Es gibt natürlich keine vertragliche Bindung. Du bestimmst, wie lange du dein Kind unterstützen möchtest.
Da wir eine kleine Organisation mit einer überschaubaren Anzahl an Pateneltern sind, bitten wir dich zumindest einen Monat vorher Bescheid zu geben, falls eine weitere Unterstützung deines Patenkindes aus deiner Sicht nicht mehr möglich ist. Somit haben wir genügend Zeit nach Ersatzpateneltern zu suchen um den Schulbesuch deines Kindes weiterhin auf Dauer zu gewährleisten. Ein häufiges Wechseln der Pateneltern möchten wir vermeiden, da die Kinder sich an ihre Pateneltern gewöhnen und jeder Abschied für sie eine zusätzliche emotionale Belastung darstellt.

Unsere Kinder